...den Schuh zieh' ich mir an!

Birkenstock Schuhe

02-05-_2016_19-50-48

Mit einer ganz speziallen Vision 1774 von Johann Adam Birkenstock gegründet, kann die gleichnamige Firma heute auf über 230 Jahren Erfahrung und Entwicklung in der Schuhherstellung zurückblicken. Die Schuhe der Marke sind mittlerweile aus unserem Alltag nicht mehr weg zu denken. Dabei werden die berühmten Schuhe nicht nur von „Jedermann“ getragen. Auch bekannte Stars & Sternchen, so wie beispielsweise Heide Klum, haben den gesunden Schuh bereits für sich entdeckt.

Diese Entwicklng hätte der Schuhmacher-Meister Konrad Birkenstock sicherlich nicht erwartet, als er 1896 mit der Herstellung und dem Verkauf von flexiblen Fußbett-Einlagen begann.
Der Weg des renommierten Unternehmens wurde damit geebnet und die Geschichte nahm seinen Lauf.

Ab 1899 bis 1914 hielt Konrad Birkenstock Fachvorträge vor Schuhmacher-Meistern und Innungen und tat auch mit dieser Arbeit viel dafür, dass die kleine Firma immer bekannter wurde. Der große KnowHow-Austausch ist auch einer der Gründe dafür, dass die gesunden Schuhe auch als solche wahrgenommen wurden. Dies hält bis heute an.
Er wollte damit bezwecken die Idee des vollplastischen Maßschuhs bekannt zu machen und Lizenzverträge für die Herstellung der Schuhe mit Fußbett abzuschließen.
Der mittlerweile große Kundenkreis wuchst stetig und so wurde im Jahre 1925 in Hessen eine größere Fabrik erworben und fortan in Tag- und Nachtschichten gearbeitet.

Die immer berühmter werdenden Schulungskurse werden ab 1932 von Carl Birkenstock gegeben, was sie aber nicht weniger erfolgreich und beliebt machte.
Im Laufe der Jahre schulte er – unterstützt von führenden Ärzten – weit mehr als 5.000 Fachleuten.

Nachdem 1947 das Fachbuch “ Fußorthopädie – System Carl Birkenstock“ erscheint und seiner Zeit als das meistverkaufte Fachbuch für Fußorthopädie gilt, gelingt den Schuhmachern 1963 ein weiterer Meilenstein im Bereich der Schuhproduktion.
Das Unternehmen entwickelt die Gymnastik-Sandale „Madrid“. Diese erste flexible Tieffußbett-Sandale legt den Grundstein für den gesamten heutigen Komfortschuhbereich und ist damit ein wirklich wegweisender Meilenstein. Nicht nur für die Wirtschaft sondern natürlich vorallem für die vielen Träger möglichst gesunder Schuhe.

1973 entwickelt das populäre Unternehmen eine elektronische Formengestaltungsmaschine, die nur anhand eines Modells alle gewünschten Größen in den korrekten Proportionen gestalten kann.
Zudem können beliebige Weiten und individuelle Fersen und Vorfußbereiche modelliert werden.

Auch in Sachen Umweltschutz ist der Schuhhersteller damals ein weltweit führender Vorreiter und setzt ab 1988 auf umweltfreundliche Kleber in der Produktion.
Nur 2 Jahre später erfolgt die Reduktion des Energieverbrauches um unglaubliche 90 %. Das ist gut für die Umwelt und natürlich auch toll für die Qualität der Schuhe selbst.

Ab dem Jahr 2013 gilt das Unternehmen nun als Konzern – Der größte Einschnitt in der Firmengeschichte.

Mehr als 230 Erfahrung machen das traditionsreiche Unternehmen heute zu dem was es ist:
Ein Traditionsunternehmen, das für orthopädische Schuhe in individuellen und attraktiven Design, hohe Qualität und noch höhere Kundenzufriedenheit steht.

Jetzt ausgewählte Schuhe entdecken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Bitnami